Heuschnupfen

Heutzutage leiden immer mehr Menschen unter Heuschnupfen und sogar Kinder sind davon betroffen. Gegen Heuschnupfen werden die so genannten Antihistaminika verschrieben, jedoch sollten sich Betroffene nicht allein darauf verlassen, sondern auch kleine Veränderungen in ihrem Alltag vornehmen. Damit kann man selbst die Symptome von Heuschnupfen um ein erhebliches Maß senken. Mit unseren Allergikertipps Heuschnupfen kann man diesen lindern.

So sollte der Aufenthalt im Freien an besonders windigen Tagen auf ein Minimum reduziert werden. Die Fenster und Türen sollten am Tag geschlossen bleiben und das Lüften erst in der Nacht erfolgen. Am Abend sollten die Haare gewaschen werden, damit die Auslöser für den Heuschnupfen ausgespült sind und sich nicht auf der Bettwäsche verteilen. Auch sollte möglichst allergikerfreundliche Bettwäsche verwendet werden, die weniger Allergene aufnimmt und somit gerade in der Nacht Erleichterung verschafft. Wer unter Heuschnupfen leidet, sollte im Freien möglichst eine Sonnenbrille tragen, so sind die Augen etwas geschützter.

Allergikertipps Heuschnupfen für Haushalt und Auto

Die Straßenkleidung sollte man nicht mit in das Schlafzimmer nehmen und dort ablegen. Die frisch gewaschene Wäsche sollte nicht im Freien getrocknet werden, da sich gleich wieder die Auslöser für Heuschnupfen darin einnisten. Die Pollenkonzentration ist am frühen Abend am niedrigsten und ab etwa 18.30 Uhr kann man den Aufenthalt im Freien genießen. Im Staubsauger sollte sich ein Hepafilter befinden, der den Hausstaub nicht unnötig aufwirbelt. Des Weiteren werden im Handel spezielle Luftreiniger für Innenräume angeboten, die die Konzentration der Pollen deutlich senken. Mit Schutzgittern gegen Pollen können die Fenster ausgestattet werden, so dass beim Lüften keine Pollen in die Räume gelangen können.

Im Auto sollte ein Pollenfilter eingebaut werden, für viele Automarken werden diese speziellen Filter angeboten. Der Pollenfilter wird in die Lüftungsanlagen eingebaut und verhindert damit, dass der Innenraum des Fahrzeugs mit Pollen belastet wird. Mit unterschiedlichen Nahrungsergänzungsmitteln kann das Immunsystem gestärkt und somit der Heuschnupfen gemindert werden.

Wie ist Deine Meinung?

*