Hot Stone

Die Hot Stone Massage hat ihren Ursprung im asiatischen Raum und ist eine der ältesten Massagemethoden. Für diese Massage werden ein Heilkräuteröl aus dem Tibet und warme Specksteine verwendet. Während der Massage dringt die Hitze der erwärmten Steine in die tiefen Körperregionen ein und fördert die Blutzirkulation. Mit der Hot Stone Massage wird das allgemeine Wohlbefinden gesteigert und es wird eine angenehme Frische und geistige Klarheit erreicht. Das physische und seelische Gleichgewicht wird in Einklang gebracht, das allgemeine Wohlbefinden gesteigert und die körpereigenen Energiequellen werden mit der Hot Stone Massage aktiviert.

Die Anwendung der Hot Stone Massage

Zu Beginn der Hot Stone Massage wird der Körper mit Öl eingerieben. Anschließend werden bis zu 40 sehr heiße Specksteine auf den Körper gelegt. Das tibetische Heilkräuteröl wird erwärmt und mit diesem werden mit einem Pinsel Energielinien, beginnend bei der Wirbelsäule bis hin zu den Füßen, gezeichnet. Durch das Auflegen der Steine wird bereits eine Art Thermotherapie durchgeführt, die an die Muskulatur abgegeben wird. Daraufhin wird die Blutzirkulation beschleunigt und daraus folgt, dass das Gewebe und die Zellen eine vermehrte Zufuhr von Sauerstoff erhalten. Bei der Hot Stone Massage werden die Steine in kreisenden und streichenden Bewegungen nach und nach wieder entfernt.

Die Steine dieser Massage

Mit vulkanischen Lavasteinen wird die Hot Stone Massage durchgeführt. Dafür werden die Steine in Wasser erhitzt, sie sind glatt und besitzen einen eigenen Glanz. Für die Hot Stone Massage werden in der Regel unterschiedlich große Steine verwendet. Sie besitzen die Eigenschaft, dass sie lange die einmal aufgenommene Wärme speichern können.

Wie ist Deine Meinung?

*