Konzeption Website für Gesundheit

Heute gehts um die Konzeption einer Gesundheits Website. Wie grenze ich mein Gesundheits Thema ein, welche Zielgruppe habe ich? Wie finanziere ich meine Gesundheitsseite?

Website Gesundheit Thema

Wer eine Website im Bereich Gesundheit erfolgreich machen möchte, sollte zuerst einen Vorstellung über den Themenfokus haben. Möchte ich eine allgemeine Website über Gesundheit erstellen oder suche ich mir eine interessante Nische, in der ich mich bereits gute auskenne und in der es noch wenig Angebote gibt?

Website Thema: Zielgruppe

Wen möchte ich überhaupt mit meiner Seite ansprechen? Setze ich auf Stammleser, so sollte ich meinem Thema schon treu bleiben und auch meinen Schreibstil beibehalten. Hoffe ich darauf, über Google Suchergebnisse gefunden zu werden, so ist das nicht so wichtig, da der jeweilige Leser nur den einen oder noch einen weiteren Artikel lesen wird, und zufrieden ist, da er die gesuchte Information gefunden hat.

Website Gesundheit Blog oder Themenseite

Wünscht man sich Interaktion mit den Lesern und möchte sich regelmäßig auf Beiträge anderer Websites beziehen, so ist ein Gesundheits Blog das Format der Wahl. Gerade wenn mehrere Autoren über Gesundheit schreiben und auch Interaktion mit den Lesern gewünscht ist, bietet moderne Blogsoftware wie WordPress ohne große Bastelei alle Möglichkeiten.

Sollen eher zeitlose Themenbereiche vorgestellt werden, die auch mal etwas längere Gesundheitstexte mit sich bringen, so ist ein Gesundheits Themenportal etwas feines. Auch hier kann WordPress gute Dienste leisten und bietet eine Vielzahl von Plugins für Gästebücher, Design

Finanzierung der Gesundheits Website

Am einfachsten ist es wohl, Google Adsense Anzeigen zu schalten, wie sie auch auf wellness-gesundheit24.de geschaltet sind. Doch gibt es auch themenbezogene Gesundheits Partnerprogramme, die zielgerichtet eingesetzt, einen höheren Verdiest bringen können. Google Adsense ist besonders praktisch, da je nach Artikelthema automatisch eine passende Werbung eingeblendet wird, und dem Besucher somit ein Mehrwert entsteht. Passende Partnerprogramme finden sich z.B. beim umfangreichen Zanox oder angenehm persönlich betreuten Tradedoubler.

Sichtbarkeit der Gesundheits Anzeigen

Ob mit Adsense oder Partnerprogrammen: Prinzipiell muss man entscheiden, wie auffällig die Werbung sein darf. Wird sie nur auf der rechten Seite ganz dezent eingebunden, so ist sie wenig erfolgreich. Ist die Gesundheitswerbung jedoch zu präsent, oder wird gar über eine bildschirmfüllendes Layer realisiert, kehrt sich der Besucher angewidert ab. So sollte man den Weg der Mitte finden, sodass die Anzeigen den lesenden Besucher kaum stört, jedoch dem Intertessierten intuitiv ins Auge springt und neugierig macht.

Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung, das bezahlte Schreiben von Artikeln für bestimmte Firmen oder auch der Linkverkauf gehen früher oder später in die Hose: Entweder wird die Seite von Google abgestraft, oder man verliert einfach die Vertrauenswürdigkeit gegenüber dem Leser, der den Eindruck erhält, mit als Artikeln getarnte Werbung hinters Licht geführt zu werden.

Auch hier stellt sich die Frage: Setze ich auf Stammleser oder finde ich immer neue Leser, die geuielt nach einem Thema suchen und die Gesundheits Website über Google finden? Stammleser klicken weitaus seltener auf Anzeigen als “Laufkundschaft”. Das sollte man bei den Finanzierungserwartungen einkalkulieren.

Dies können erste Impulse für die Konzeption einer Gesundheits Website geben, und auch verdeutlichen, was alles zu beachten ist. Entweder man entscheidet, sich selbst das Wissen dazu in Webdesign Foren anzulesen, oder man beauftragt eine Webdesign Agentur mit entsprechendem Suchmaschinenoptimierungs Know How und Marketing Kompetenzen.

Wie ist Deine Meinung?

*