Richtiges Zähneputzen lernen

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass das richtige Putzen der Zähne die effektivste Maßnahme zur Vorbeugung von Karies und Zahnfleischentzündungen ist. Auch wenn die „genetische Vorbelastung“ bei der Entstehung von Karies zum Teil auch eine Rolle spielt, kann man durch das regelmäßige Putzen der Zähne die Bakterien, die für die Entstehung von Karies und Zahnfleischentzündungen verantwortlich sind, wirkungsvoll bekämpfen.

Doch ganz einfach ist es nicht, die Zähne „richtig“ zu putzen. Denn neben der Tatsache, dass Sie die Zähne mindestens zweimal täglich mit einer guten Zahnbürste und Zahnpasta putzen und mit Zahnseide die Zahnzwischenräume reinigen sollten, ist die „Zahnputztechnik“ entscheidend. Wichtig dabei ist in erster Linie, dass Sie systematisch vorgehen. Tipps, wie Sie die Zähne optimal putzen, finden Sie beispielsweise im Ratgeber für Gesunde Zähne unter www.gesundezaehne24.de>

Neben den Informationen, die Sie im Internet zu Zahnputztechniken finden, sollten Sie auf jeden Fall auch Ihren Zahnarzt bezüglich der Stärken und Schwächen Ihrer persönlichen Zahnhygiene befragen. Ein idealer Anlass dafür ist, wenn Sie eh bei Ihrem Zahnarzt bzw. einer speziell ausgebildeten Mitarbeiterin eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen. In diesem Zusammenhang sieht der Zahnarzt sehr genau, welche Zähne offensichtlich besser bzw. weniger gut von Ihnen geputzt werden. Viele Hannover Zahnärzte bzw. Zahnarztpraxen bieten regelmäßig auch Informationsveranstaltungen an, in denen Interessierten die richtige Zahnputztechnik praktisch erläutert wird. Auch dies ist eine sehr gute Gelegenheit, weitere Informationen rund um das richtige Zähneputzen zu bekommen.

Wie ist Deine Meinung?

*