Wellness Trends 2009

Alle Jahre wieder werden die Trends in bestimmten Bereichen untersucht, so natürlich auch im Bereich Wellness. Dabei zeigt sich, dass die Anforderungen an den Wellnessurlaub in den vergangenen Monaten sehr stark angestiegen sind. Eine besondere Bedeutung erlangt Medical Wellness in diesem Bereich. Denn mit der hierbei entstehenden Verbindung von Wellness und gesundheitlicher Prävention wird genau der aktuelle Wunsch der Wellness-Suchenden befriedigt. Der gesundheitliche Aspekt gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass sich sogar die Krankenkassen an einigen Behandlungen im Rahmen von Medical Wellness beteiligen.

Spezialisierung und regionale Bezüge sind im Bereich Wellness ebenfalls von Bedeutung. So wollen die Urlauber Wellnesshotels besuchen, die sich wirklich mit den angebotenen Behandlungen auskennen. Die Ayurveda-Massage, die Aromatherapie und die Fußreflexzonenmassage sollten demnach von spezialisierten Fachkräften durchgeführt werden, die Besucher eines Wellnesshotels wollen nicht in jedem Kurs demselben Trainer gegenüberstehen. Denn dadurch sinkt das Vertrauen in die Wirksamkeit der Behandlungen.

Ebenfalls sagen Experten voraus, dass sich die Hotels auf bestimmte Zielgruppen, wie Rentner oder Studenten festlegen sollten. So werde der Erfolg deutlich gesteigert. Längst erkannt ist dagegen der Trend, sich zu den regionalen Spezialitäten zu bekennen. Wellness in den Alpen geht demnach mit dem Heubad oder mit Wiesenkräutern einher, wohingegen die Wellnesshotels in Weinbaugebieten ihre Besucher mit der Vinotherapie verwöhnen.

Ein weiterer Wellness-Trend, dem die Hotels ebenfalls entgegen kommen sollten, ist darin zu sehen, dass sich der Anteil der Männer drastisch erhöht. Vorwiegend nehmen die Herren der Schöpfung zwar die klassischen Massagen an, doch genauso steigt der Anteil bei Anti-Aging-Behandlungen und Pediküre, sowie Maniküre. Zudem erfreuen sich Wellnessbehandlungen einer steigenden Beliebtheit, wenn sie speziell für Paare ausgerichtet sind.

Für die schnelle Erholung zwischendurch gibt es schon lange Wellnesshotels in den Großstädten, die die Erholung auch nur für wenige Stunden anbieten. Eine Steigerung hat sich ergeben, indem nun Wellnesshotels auch am Flughafen angesiedelt wurden. Ebenso wichtig sind aber die Einwirkungen auf verschiedene Sinne bei Massage, Sauna und Co. So geht es nicht mehr nur darum, eine entspannende Massage zu erhalten, sondern diese mit Licht und Düften zu unterstützen. Die Wellness-Welt hat sich in diesem Jahr deutlich gewandelt, die aktuellen Trends zeigen zudem die steigenden Ansprüche der Urlauber. Denn Wellness ist eben mehr als nur eine Massage, sondern dient vor allem dem Einklang von Körper, Geist und Seele sowie der Gesundheit.

Wie ist Deine Meinung?

*